Insektenschutz ABC

Willkommen bei unserem Insektenschutz ABC! Auf dieser Seite möchten wir Sie über Begriffe aus dem gesamten Alphabet mit in die Welt von Schulz-Dobrick nehmen. Wir sind keine Fans von Fachchinesisch, aber manchmal kommen wir bei der Beschreibung unserer Produkte nicht um bestimmte Begrifflichkeiten herum. Von Aufmaß bis Zuschnitt – zu allen Servicethemen, Produkten oder Dienstleistungen werden Sie auf dieser Seite eine Antwort finden!


A

Aufmaß

Für die Passgenauigkeit unserer auf Maß gefertigten Insektenschutzsysteme ist es wichtig, dass die gemessenen Maße zum entsprechenden Element und den baulichen Gegebenheiten passen. Deshalb fahren unsere Techniker immer zum Ort des Einbaus, um dort ein professionelles Aufmaß durchzuführen. Was es sonst noch Interessantes darüber zu wissen gibt, erfahren Sie in unserem Blogartikel „Aufmaß vom Profi für passgenaue Insektenschutzlösungen an Fenstern, Türen und Lichtschächten“.


B

Blauer Engel

Auch Insektenschutzgewebe können mit dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet werden. Sie gehören in die Kategorie „uz34 – Belastungsarme Schädlingsabwehr“, die ohne giftige Wirkstoffe auskommt. Genaueres können Sie nachlesen in unserem Blogartikel „Was ein blauer Engel mit Insektenschutz zu tun hat? Kommt auf das Gewebe an“.


C

CRM

Hinter diesem Kürzel verbirgt sich die Abkürzung für den englischen Begriff Customer Relation Management. Auf Deutsch heißt das direkt übersetzt in etwa „Verwaltung von Kundenbeziehungen“ oder besser noch „Kunden-Management-System“.

Welches wir nutzen, wie es uns die Arbeit erleichtert und welche Vorteile Sie als Kunde davon haben, steht Sie im Blogartikel „Neues Kundenmanagement-System bei Schulz-Dobrick eingeführt“.


D

Dorsten

Neben Langenfeld, dem Hauptstandort der Schulz-Dobrick GmbH, gibt es einen Filialbetrieb in Dorsten. Der Standort wurde 2012 eröffnet, damals noch als RSD Systeme GmbH Dorsten. Es war eine Übernahme des Insektenschutzbereichs der Firma Wißmann aus Schermbeck.

In der Borkener Straße 47 in 46284 Dorsten-Holsterhausen gibt es ebenfalls eine Hausausstellung. Dort können Interessierte das Dorstener Schulz-Dobrick-Team kennen lernen und sich anhand praktischer Anwendungsbeispiele zu Insektenschutz, Pollenschutz und Lichtschachtabdeckungen beraten lassen.


E

Eloxieren

Beim Eloxieren wird das Aluminiumprofil mit einer Schutzschicht veredelt, die Oberfläche so gehärtet und somit widerstandsfähiger und witterungsbeständiger. Die Standardfarbe eloxierter Aluminiumrahmen von Neher-Insektenschutzelementen ist silbergrau, auf Anfrage stehen weitere Farben zur Verfügung. Lichtschachtabdeckungen und auch Insektenschutzrahmen für Fenster und Türen in anderen Farben sind zumeist mittels einem anderen Verfahren, der Pulverbeschichtung, geschützt. Dafür kann eine Standardfarbe, beispielsweise Weiß, oder eine Sonderfarbe, passend zur Haustür oder anderen Elementen, gewählt werden.


F

Flugrost

Durch Rasendünger, der Eisen enthält, kann bei Edelstahloberflächen so genannter Flugrost entstehen. Das sieht aus, als wäre die Abdeckung selbst rostig, ist sie aber nicht. Dort hat sich nur eisenhaltiger Staub auf der Oberfläche gesammelt, der dann durch feuchte Luft oxidiert ist. Die Beschichtung unseres V2A-Edelstahlgewebes in mittelgrau (V2MG) für Lichtschachtabdeckungen verhindert sowohl Flugrost als auch Weißrost. Im zweiten Fall wird eine Kontaktkorrosion zwischen dem Edelstahlgewebe und dem verzinkten Gitterrost unterbunden.


G

Griff

Griffe gibt es bei unseren Insektenschutz- und Pollenschutz-Elementen in verschiedenen Formen und an diversen Stellen, je nach Modell und Variante. Die Art des Griffs richtet sich vor allem nach der Funktionalität: Er soll eine komfortable Bedienbarkeit gewährleisten und den Griff ins Gewebe vermeiden helfen.

Bei Spannrahmen sind die Bediengriffe meist verdeckt montiert.  Drehtüren haben dagegen sichtbare Griffschalen oder -sprossen, die angesetzt sind am Profilholm, oder Bügelgriffe, die auf einer Sprosse montiert werden. Griffsprossen sind übrigens bei Pendeltüren der Standard. Schiebetüren dagegen erhalten standardmäßig eine Griffmulde oder alternativ eine Griffleiste. Bei Rollos und Schieberahmen für Dachfenster sind die Griffe auf Einhandbedienung ausgelegt. Plissees werden mit einer Griffleiste bewegt.


Fortsetzung folgt!

Unser Insektenschutz ABC wird immer weiter ausgebaut, um Ihnen die Welt von Schulz-Dobrick immer besser verständlich zu machen. Sie haben weitere Fragen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und klären gerne alles, was Sie gerne über unseren Service oder unsere Produkte wissen möchten.

Bärbel Hölzer, Kundenservice

Kontaktieren Sie uns!

Ob Anfrage, Beratung oder Terminabstimmung. Bei allen Fragen rund um Insektenschutzgitter, Pollenschutzgitter und Lichtschachtabdeckungen sind wir schnell für Sie da. Rufen Sie uns einfach an unter 02173 - 916360, schreiben Sie eine E-Mail an infoschulzdobrickde oder nutzen Sie unser Kontaktformular:

Kontaktformular_2020

Kontaktform

Ich Interessiere mich für...

Mit dem Absenden des Kontaktformulars stimme ich der Datenverarbeitung zu.
Meine Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail widerrufen.