RSD Systeme GmbH aktiv auf dem Skywalk der Unikliniken Düsseldorf

|EngagementInsektenschutz

Skywalk – der Name klingt nach luftigen Höhen und weitem Blick, so wie beim Skywalk am Grand Canyon. Der Skywalk, um den es hier geht, liegt allerdings im Rheinland und ist ein etwa 100 Meter langer, überdachter Fußgängerweg, der zwei Klinikbereiche der Uniklinik Düsseldorf miteinander verbindet. Die beidseitigen Glaswände sind dabei mit zahlreichen Fensteröffnungen versehen. Diese Tatsache mag für die meisten Menschen nur ein architektonisches Detail sein, allerdings birgt es so manche Herausforderung, sobald es um insektenfreie Zonen geht.

Das Problem

An dieser Stelle kamen die Experten der RSD Systeme GmbH ins Spiel, denn die Skywalk-Fenster sollten insektendicht gemacht werden. Besondere Hindernisse hierbei: die Traversenkonstruktion und die automatischen Stellmotoren der Fenster. Spezielle Wünsche: Der Insektenschutz soll möglichst ohne Werkzeug leicht abnehmbar sein, um die Fenster gut reinigen zu können. Doch mit den schon zahlreich vorhandenen Kataloglösungen war hier nichts mehr zu machen.

Die Lösung

Ein individuelles Konzept, eine Sonderlösung musste gefunden werden. Dafür setzte sich unser RSD-Team aus erfahrenen Technikern zusammen und entwickelte eine Spannrahmenkombination mit höhenverstellbaren Stiften und Magnetverschluss. Ein kurzfristig erstellter Prototyp fand sofort Begeisterung.

Das Ergebnis

Bereits vier Wochen nach der Auftragserteilung waren die etwa 70 Insektenschutz-Elemente fertig geplant, gefertigt und auch schon eingebaut. Nun ist auf dem Düsseldorfer Skywalk der Uniklinik ein gefahrloses Lüften der Fenster möglich.

Das Nachsehen haben die Insekten – die haben dort ab sofort Hausverbot!

 

Bild: Wolfgang Marquardt

Zurück
Blick in den Skywalk der Uniklinie Duesseldorf