Insektenschutz-Türen im Haushalt mit Kindern? Aber klar doch!

|Insektenschutz

Sie haben noch kleine Kinder zu Hause und wollen Ihre Liebsten vor Insekten schützen? Wir haben Lösungen, die auch von Kleinen superleicht zu bedienen sind. Denn nicht nur nachts sollen Mücken, Wespen, Spinnen und andere Insekten draußen, in der Natur, bleiben. Auch tagsüber, wenn Ihre Kinder draußen spielen, sind Insekten drinnen eher störend.

Insektenschutz für Türen zum Garten: Pendeln oder Schieben?

Gegen Mücke & Co helfen Insektenschutzrahmen vor Fenster und Türen. Am besten passgenau angefertigte, wo keine Krabbler und Fluginsekten durchkommen. Auch Ihre Terrassen- oder Balkontüre können wir mit Insektenschutz ausstatten, perfekt dafür wären eine Pendeltüre oder auch eine Schiebeanlage.

Beide Varianten sind wirklich einfach zu bedienen, durch eine zusätzliche Griffleiste sind die Produkte für Klein und Groß bestens geeignet: Alle kommen an den Griff und müssen die Türe nicht am Gewebe öffnen. Je nach baulicher Voraussetzung und Ihren Bedürfnissen, bietet sich eher eine Insektenschutz-Tür zum Schieben oder eine mit Pendelmechanik an.

Schiebeanlage

Sie haben eine größere Fensterfront zum Garten hin und wollen bei geöffneter Terrassentür störungsfrei Lüften? Und möchten sich die freie Sicht ungern verbauen lassen – selbst durch Insektenschutz nicht? Dafür gibt es eine gute Lösung: Unsere Schiebeanlage kann bis zu zweieinhalb Meter Breite pro Fenster abdecken, und ist mit dem passenden Gewebe (zum Beispiel Transpatec) für das menschlich Auge fast unsichtbar. Damit aber kein Malheur passiert erhalten Sie bei der Montage kleine Vogel-Aufkleber, als Durchlaufschutz.

Pendeltüre

Wenn‘s auch eine Nummer kleiner sein darf, etwas für eine Balkontür, ist eine Pendeltür mit Insektenschutzgewebe die richtige Wahl. Egal ob rein oder raus, die Tür pendelt sich in beide Richtungen wieder ein, sobald sie passiert wurde - egal ob zu Fuß oder per Bobbycar. Selbst mit vollen Händen kann sie problemlos geöffnet werden, ein Trittschutz ermöglicht auch das Aufstoßen per Fuß.

Sie möchten mehr erfahren? Dann besuchen Sie unsere Ausstellung – in Langenfeld und Dorsten, an beiden Standorten beraten wir Sie gerne!

Ihr Team der Schulz-Dobrick GmbH
 

Zurück
Kinder laufen durch offene Schiebetür