Schülerin engagiert sich für Afrika bei der Schulz-Dobrick GmbH

|EngagementÜber uns

Am Montag, den 2. Juli 2018, besuchte uns die Fünftklässlerin Ava für einen Tag, um uns mit ihrer Arbeitskraft zu unterstützen. Nicht einfach so, sondern für eine gute Sache: die bundesweite Kampagne „Dein Tag für Afrika“.

Organisiert vom gemeinnützigen Verein „Aktion Tagwerk“, wird er jedes Jahr in Zusammenarbeit mit „Brot für die Welt“ und der Kinderhilfsorganisation „Human Help Network“ durchgeführt.

An diesem Tag gehen die Schülerinnen und Schüler nicht in die Schule, stattdessen gehen sei einen Tag arbeiten - auch viele Schüler des Landrat-Lucas-Gymnasiums in Leverkusen. Allerdings nicht für sich selbst; sie spenden ihren Lohn für den guten Zweck. Die Höhe des Lohns bestimmt jeder Arbeitgeber selber.

Ein Tag im Fachbetrieb für Insektenschutzgitter & Co

Pünktlich und motiviert stand Ava am Montagmorgen um 8 Uhr bei uns im Büro. Zu Beginn nahm Sie in der Zentrale Platz, neben unserer guten Seele Bärbel Hölzer. Dort half sie beim Anlegen neuer Kunden, machte die Rechnungs-Ablage fertig und kuvertierte die Rechnungen für die Händler ein. Dabei erzählte Ava von anderen „Tagwerkerinnen“: „Ich weiß von einer Freundin, die ihrem Vater geholfen hat zu streichen und von einer anderen Freundin, die in einer Eisdiele gearbeitet hat.“

Am Vormittag wurde ihr dann das Unternehmen gezeigt von Kevin Guttmann, Auszubildender bei der Schulz-Dobrick GmbH. Er übernahm anschließend auch die Vorführung der verschiedenen Insektenschutzgitter, Pollenschutzgitter und Lichtschachtabdeckungen, die von der Schulz-Dobrick GmbH maßgefertigt hergestellt werden.

Nach der Mittagspause wurde Avas Wissen von der Rundführung abgefragt. Kein Problem für die aufmerksame Schülerin, sie hat die Fragen mit Bravour gemeistert. Anschließend durfte Sie noch ein Kreuzworträtsel über die Firma mit neuen Fragen ergänzen und aktualisieren. Das Ergebnis hat so überzeugt, dass dies nun für jeden weiteren Praktikanten als Test benutzt wird.

Fazit am Ende des Arbeitstages für den guten Zweck

Für Ava war der Tag eine lohnende Erfahrung. Ihr Fazit: „Ich fand es sehr interessant, mal mitzubekommen, wie es so abläuft in einem Unternehmen. Und würde auch wieder gerne, zum Beispiel für die Aktion Tagwerk, bei Schulz-Dobrick arbeiten gehen. Denn ich finde es gut, so anderen Menschen helfen zu können.“

Auch uns, das Team der Schulz-Dobrick GmbH, freut es, dass es Ava bei uns gut gefallen hat. Vielleicht dürfen wir sie ja in 2019 zur nächsten „Aktion Tagwerk“ wieder bei uns begrüßen.

 

 

Foto: Schulz-Dobrick, C. Kanter

Zurück
Schülerin engagiert sich bei der Schulz-Dobrick GmbH für Aktion Tagwerk