Neher-Innovationstage 2019

Alle zwei bis drei Jahre lädt die Firma Neher Insektenschutzgitter-Produzenten nach Frittlingen ein, um über neueste Entwicklungen aus dem eigenen Hause zu informieren und zu schulen. Ein wichtiger Termin, den es nicht zu verpassen gilt. Denn Neher ist Systemhersteller jener Profile und Gewebe, die bei der Schulz-Dobrick GmbH auf Maß gefertigt werden. Auch dieses Jahr waren einige Highlights unter den vorgestellten Neuerungen für 2020 zu finden.

Tagesschulung für Neher-Produzenten

Die Neher-Innovationstage erstreckten sich diesmal über die ersten zwei Novemberwochen. Produzenten aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland reisten zum Neher-Standort, um dort in einem Tagesseminar zu den Neuheiten geschult zu werden.

Dabei erfuhren die Teilnehmer für nahezu jede Insektenschutz-Produktgruppe, was sich im nächsten Jahr ändert oder hinzukommt. Denn stetig fließen Erfahrungen von Kunden und Monteuren in die Weiterentwicklung von Rahmen und Geweben ein, die die Firma Neher umsetzt, um ihre Produkte noch besser zu machen.

Ausblick auf Neuerungen in 2020 und Vorstellung von Neuem in 2019

Auch wenn die meisten Neuheiten bei den Endkunden erst im Frühjahr 2020 ankommen werden, ist der Ausblick allein schon interessant. Zum Beispiel auf eine Weiterentwicklung des an sich schon innovativen Gewebes Transpatec oder eine neue Beschichtung für Lichtschachtabdeckungen, die das Gewebe noch widerstandsfähiger gegenüber äußeren Einflüssen macht. In einigen Fällen sind es auch nur kleine Änderungen, die aber eine große Wirkung entfalten, etwa eine erleichterte Bedienung ermöglichen. Oder auch den Unterschied ausmachen, ob ein Türensystem barrierefrei ist.

Zum Thema gesellschaftliches Engagement hatten die Neher-Innovationstage auch etwas zu bieten: Die neue Website insektenschutzwiese.de. Dort finden sich viele Bilder der neu angelegten Insektenschutzwiese neben dem Neher-Standort, die im Frühjahr 2019 neu gesät worden war, sowie Tipps, wie man so etwas selbst umsetzen kann. Aufmerksame Besucher des Schulz-Dobrick Instagram-Accounts kennen die Neher-Insektenschutzwiese vielleicht schon.

Urkunde zeugt von erfolgreicher Teilnahme

Zum Schluss wurde jedem Schulungsteilnehmer durch Norbert Neher eine Urkunde überreicht. In diesem Fall an Roman Schulz-Dobrick, Geschäftsführer der Schulz-Dobrick GmbH (siehe Foto, rechts). Diese Urkunde hängt nun in der Hausausstellung bei der Schulz-Dobrick GmbH in Langenfeld als Erinnerung an die erfolgreiche Teilnahme an der 2019er Schulung zu Produkt-, Fertigungs- und Organisationsneuheiten aus dem Hause Neher.

 

Foto:  Neher.de

Zurück
Norbert Neher ueberreicht Roman Schulz-Dobrick anlässlich der Neher-Innovatinstage 2019 eine Teilnahme-Urkunde