Einsatz für die Umwelt: RSD nun eigener Stromversorger und leuchtendes Vorbild

|EngagementÜber uns

Bei RSD geht es ans Sparen für die Umwelt: Auf dem Produktionshallendach der RSD Systeme GmbH sorgen ab sofort auf etwa 750 qm mehrere Photovoltaik-Module für sauberen Strom aus Sonnenkraft. Dafür wandeln sie Sonnenstrahlen in schätzungsweise 38.000 kWh Strom pro Jahr um. Bis zu 70 Prozent davon verbraucht RSD für die Arbeit in Büros und Werkhallen, der Rest wird ins Stromnetz eingespeist.

 

Reduzierung des CO2-Ausstoßes im gesamten Firmengebäude

Angefangen hat alles mit der Idee, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Stromsparen sowohl zur Schonung des Firmen-Portemonnaies als auch der Umwelt zuliebe. Mit an Bord ist der Ökostromanbieter Envitra, wodurch gewährleistet ist, dass immer 100 Prozent Ökostrom bei RSD genutzt wird, auch in Spitzenverbrauchszeiten. Das bedeutet auch: keine Treibhausgase durch Stromerzeugung mehr.

Lampentausch als nächste umwelt- und mitarbeiterfreundliche Maßnahme

Angebracht hat die Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 39,78 kWp die Firma EnDC aus Langenfeld. Und da sie schon mal vor Ort waren, haben Sie uns von RSD auch noch gleich in Sachen effektiverer Lichtnutzung beraten.

Deshalb wurden in den Produktionshallen die bisherigen Halogenlampen gegen LED-Röhren ausgetauscht. Dadurch wird mehr als die Hälfte an Stromkosten eingespart. Und dank ihres helleren Scheins – mit gleichzeitig besserer Farbtemperatur – wird nebenbei noch die Fertigung verbessert, da Lack- und Gewebefehler leichter zu erkennen sind. So ermüden unsere Mitarbeiter nicht mehr so schnell und sie fühlen sich in diesem Licht auch sichtlich wohler.

Bisherige Bilanz: Alles im grünen Bereich

Das Gute am Einsatz für die Umwelt ist: Fängt man mit einer Sache an, ändert sich der Blick, die Wahrnehmung und so ergibt sich nahezu zwangsläufig die nächste Möglichkeit zum umweltbewussten Handeln – selbst auf Firmenebene.

Das zeigt sich auch an unseren bis dato umgesetzten RSD-Projekten in Sachen Umweltschutz:
Phase 1 Teilnahme an „GoGreen“, CO2-neutraler Transport von Postsendungen, läuft.
Phase 2 Photovoltaik-Anlage ist installiert.
Phase 3 Wechsel von Halogen- zu LED-Lampen ist erfolgt.

Soweit so gut. Doch die Suche nach umweltfreundlichen, energie- und kostensparenden Projekten ist noch nicht zu Ende...

Immer im Einsatz für die Umwelt: Ihr RSD-Team Langenfeld!

Zurück
Photovoltaikanlage auf dem Dach der RSD Systeme GmbH